Ganzheitliche Behandlungsstrategien für Ihren Vierbeiner

Wenn Tierbesitzer den ersten Termin bei mir buchen, weiß ich oft noch nicht, wie der therapeutische Weg später aussehen wird. Die meisten meiner Patienten sind chronisch krank, lange vorbehandelt oder "austherapiert". Manchmal wünscht sich jemand auch nur eine "alternative Meinung" zu seinem Problem.

Bei einer Behandlung begebe ich mich auch auf die Suche nach der wahren Ursache für die Beschwerden. Viele chronische Erkrankugen haben aus meiner Sicht auch eine psychische Komponente, und so ist ein ganzheitliches Herangehen an die Behandlung aus meiner Sicht die einzige sinnvolle Möglichkeit, um langfristig zu helfen.

Therapeutisch geht es in meiner Praxis sehr häufig um Darmsanierungen, Futterberatungen und natürlich die klassische Homöopathie. Manchmal ist aber auch die Phytotherapie, die orthomolekulare Medizin oder die Sanum-Therapie eine gute Möglichkeit.

Je nach Vorgeschichte versuche ich gemeinsam mit dem Besitzer eine sinnvolle Behandlungsstrategie zu entwickeln, bei der ich mich der oben genannten Methoden bediene. Schwerpunkt meiner Praxis ist dabei natürlich die Klassische Homöopathie nach Hahnemann, diese fantastische Methode, die mich auch nach vielen Jahren immernoch zum Staunen bringt.

Meistens benötigen wir für mehrschichtige chronische Probleme mehrere Termine, manchmal ist aber auch ein vermeintlich schwieriger Fall nach einer Behandlung gelöst. Auch wenn der Behandlungsverlauf im Vorhinein nicht immer leicht abzuschätzen ist, gebe ich Ihnen gern einen Überblick über die voraussichtlich entstehenden Kosten.